Die Burg in der Eifel

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Merhaba aksamci.org hikaye okuyucuları birbirinden azdırıcı hikaye arşivini sizlerin beğenisine sunuyoruz okuyun ve ve yorumunuzu bırakın

Babes

Die Burg in der EifelEs begann alles nach dem Abend, an dem Prinzessin Diana öffentlich wirksam, das frisch renovierte Spencer Haus in London feierlich im Beisein von Lord Rothsc***d, dem Mäzen der den Wiederaufbau finanzierte, eröffnete. Seine Lordschaft hatte damals es als Bedingung gemacht, dass die Prinzessin höchstpersönlich anwesend ist und kein anderer ihrer Familie an seiner Seite der Zeremonie beiwohnte. Dem älteren Lord war es das Geld wert, so durch einmal ein Abend an der Seite der bezaubernden jungen blonden Frau verbringen zu können. Die Medien machten perfekte Fotos von dem Paar und berichteten über den sichtlich glücklichen Lord neben der Frau des zukünftigen Königs von England. Nach diesem harmonischen Abend der beiden, gelang es Lord Jacob Rotsc***d, mit der gebürtigen Lady Diana Spencer im regen Austausch zu bleiben. Die beiden verabredeten sich gelegentlich zum gemeinsamen Frühstück, wobei sie ganz ungezwungen über die verschiedensten Themen sich austauschten. Für Diana war der ältere Herr eine Art von väterlichen Freund und für ihn war es ein Genuss einer so schönen und jungen Frau nah sein zu können. Bei einem weiteren morgendlichen Treffen nahm Lord Rothsc***d plötzlich das Thema auf, von dem er im Zusammenhang mit der Prinzessin und ihrem öffentlichen bursa escort Engagement aus der Presse erfahren hatte. Er sprach sie an wegen ihres Einsatzes für das weltweite Verbot von Landminen unter denen besonders unschuldige Kinder leideten. Auch ihm sein das Thema momentan wichtig. Der neugierigen Prinzessin berichtete er von einem Kreis einflussreicher Männer denen er angehöre und diese hätten ihn gebeten aufgrund seiner Kontakte ihre königliche Hoheit, also Diana zu fragen, ob sie nicht als Ehrengast dem Kreis einmal beiwohnen könnte, um über die Problematik zu berichten und gegebenenfalls Unterstützung für die gute Sachen zu erhalten.Diana fühlte sich sofort geehrt, dass ein so bedeutender Mann, der mit Sicherheit noch bedeutendere Männer kannte, sie als Expertin haben wollten. Mit Begeisterung sagte sie sofort zu. Jacob wurde etwas rot im Gesicht und ein feines Lächeln zierte sein Gesicht. Die Prinzessin sollte aber wissen, dass dieser Kreis die Öffentlichkeit meiden würde und nur im Vertrauen sich treffen und tagen würde, fügte er hinzu. Diana nickte ernst und verständlich. Selbst der Palast sollte möglichst nichts erfahren. Um die Reisemodalitäten würde er sich höchstpersönlich kümmern. Auch das bejahte Diana und wollte nur wissen wo und wann bursa escort bayan das Treffen denn stattfinden würde. Der Lord erklärte ihr, dass es Männer aus verschiedensten Teilen Europas wären, wie England aber eben auch aus Österreich und Deutschland. Dabei ginge es Reih um, wer Gastgeber des nächsten Treffens sei. Da das letzte Treffen gerade erst bei ihm in London statt fand, wäre das nächste nun in Deutschland und zwar in vier Wochen, von Freitag bis Sonntag, damit genug Zeit wäre in Ruhe sich auszutauschen. Dabei wird immer darauf geachtet, dass es den Teilnehmern entsprechend auch einem würdigen Rahmen erhält, angefangen bei der Unterbringung. Das nächste Mal würde somit in einer echten Burg aus dem Mittelalter getagt, die aber inzwischen modernste Ausstattung hätte. Diana war sichtlich beeindruckt. In welcher Stadt die Burg den stehe, wollte sie wissen. Wieder kam ein feines Lächeln über die Lippen seiner Lordschaft. In diesem Fall zentral gelegen, dennoch in beeindruckender Natur, umgeben von Bergen. Diana musste unweigerlich an die Zeiten mit der spießigen königlichen Familie im schottischen Balmoral denken, gott wie sie das hasste. Aber Lord Rothsc***d schien ihre Gedanken zu erahnen und fügte beruhigend zu, dass die Herren unterhaltsamer seien escort bursa als das was sie sonst gewohnt sei. Die Prinzessin fühlte sich ertappt, aber musste dann verstohlen lächeln, was dem Lord das Herz erwärmte, als er dabei auf ihre zarten Roten Lippen schaute.Wäre es denn möglich, dass du dir frei nehmen kannst, ohne jemanden zu berichten wo du dich dann aufhältst, fragte er sie besorgt. Diana überlegte nicht lange, sondern meinte das wäre kein Problem, sie würde am Wochenende zwar ihre Söhne bei sich haben, aber vielleicht könnten die ja sogar mit nach…Sie kam nicht zum Ende des Satzes, da der ansonsten so ruhige und bedächtig wirkende alte Herr plötzlich ihr ins Wort fuhr und meinte, dass das nicht ginge. Diana war überrascht über die Ernsthaftigkeit in seiner Stimme dabei, aber sie glaubte zu verstehen, dass das kein Familienausflug sein sollte. Sie überlegte kurz und meinte dann triumphierend, dass ja der Vater sich auch einmal um seine Söhne kümmern könnte. Sie würde das schon hinbekommen, versuchte sie beruhigend zu erklären. Lord Rothsc***d setzte wieder ein feines Lächeln auf seine etwas trockenen Lippen und fügte nur noch hinzu, dass dann ja alles geklärt sei und er sich um den Rest kümmern würde. In den nächsten Tage könnten sollten sie sich erneut gemeinsam zum Frühstück verabreden, um dann zeitlich alles festzulegen. Lord Rothsc***d ergriff die Hand der Prinzessin, um ihr zu versichern, sie könne ihm vertrauen. Oder aber, um die gemeinsame Verabredung zu besiegeln. Diana lächelte.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın