Ein Freundschaftsdient

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Merhaba aksamci.org erotik sex hikayeleri okuyucuları,derlediğimiz en büyük hikaye arşivini sizlerin beğenisine sunuyoruz.Neredeyse tüm google da bulabileceğiniz tüm hikayeleri bir arada..

Ein FreundschaftsdientEin Freundschaftsdienst(brutal, hart, bestimmt nichts für zarte Gemüter)Kürzlich erhielten wir, Robin und Andi, über unsere Homepage, auf der wir uns als Fotzentrainer anbieten die folgende mail:„Lieber Robin, lieber Andi. Ich hoffe, ihr könnt mir bei meinem Problem behilflich sein. Eigentlich sind es ja gleich zwei Probleme… da wäre zum einen meine 35jährige Ex-Ehefrau Monika. Zum anderen meine 18jährige Tochter Sabrina. Vor ein paar Tagen habe ich Moni und meine Tochter Sabrina aber dabei ertappt, wie sie es in unserem Haus GEMEINSAM mit einem 18-jährigen Burschen getrieben haben. Trotz unserer Scheidung sehe ich mich verpflichtet ihnen Zucht und Ordnung beizubringen. Mein Wunsch ist es, die beiden Fotzen für ihre Geilheit dritten gegenüber zu bestrafen zumal meine Ex sich geweigert hatte für mich anschaffen zu gehen, was letztlich der Grund unsere Scheidung war. Zeigt den beiden, vor allem der Jungsau was es heisst sich meinen Anweisungen zu widersetzen. Der gehörnte Ex-Ehemann und Vater Jens“. Nach zwei weiteren Mails zum Abklären von Details und Überlassung von Fotos der zwei Schlampen haben wir uns bereit erklärt, die Hilfe zu geben, die sich Jens vorstellt. Man verabredet sich, die zwei Frauen am Montagvormittag der kommenden Woche für eine Woche zu Andi zu bringen. Sowohl Moni wie auch Sabrina sind nicht berufstätig, weshalb das problemlos möglich ist. Pünktlich um 11 Uhr klingelt es bei Andi.„Guten Tag Jens. Aha, das sind also die zwei widerspenstigen Weiber. Kommt rein. Jens, Du nimmst auf dem Sofa Platz. Die zwei geilen Stuten… knien zu Deiner Rechten und Linken auf dem Boden“. Sabrina antwortet keck „Das hättest Du wohl gern. Kommt ja überhaupt nicht in Frage!“ Meine Hand zuckt und kurze Zeit später hat die widerspenstige Schlampe zwei schallende Ohrfeigen in der Fresse und die Ehesau zwei von Andi. Das nenn ich Teamwork. Kurz danach knien die zwei Frauen heulend dann wie angeordnet neben ihrem Mann bzw. Vater… „Nachdem das also geklärt ist komme ich zu den Regeln für euren Aufenthalt bei uns. Ihr habt uns mit SIE oder HERR anzureden. Gesprochen wird nur nach Aufforderung! Steht jetzt auf und zieht euch aus! Alles! Hier in unserem Hause haben Fotzen IMMER nackt zu sein. Immer!! Also runter mit den Klamotten!“ Moni entrüstet sich „Fotzen? Was heisst hier Fotzen??“ „Ganz einfach Du geile Schlampe. Weil ihr das seid! Was ist jetzt also? Zieht ihr euch freiwillig auf oder muss ich nachhelfen??“ Sabrina zupft ihrer Mutter am Shirt und sagt leise zu ihr „Du weißt doch, was Papa gesagt hat. Wir sollen gehorchen… also stell Dich nicht so an. Wäre ja nicht der erste Mann, vor dem Du Dich nackt zeigst… oder?“ „Na gut“ kommt es mit leicht zitternder Stimme von Moni zurück. Beide beginnen parallel zueinander ihre Sachen auszuziehen. Beim Slip zögern sie aber etwas, was ihnen eine erneute Ohrfeige einbringt. „Wenn ich etwas von euch undankbaren Miststücken verlange, dann habt ihr das unverzüglich und ohne Murren und Knurren oder gar Widerrede zu erledigen! Ist das klar!“ Wenig später stehen beide komplett nackt vor dem Sofa. „Eine Anweisung oder Frage beantwortet ihr jeweils mit JA HERR. Kapiert?“ Mit gesenktem Kopf kommt dann auch von beiden die geforderte Antwort „Ja Herr“. „Na geht doch! Dreht euch jetzt um und kniet nieder. Kopf nach links gedreht spreizt ihr eure Schenkel und zieht euch eure Arschbacken auseinander. Und los!“ „Ja Herr“. „Jens, Du wirst jetzt das edirne escort Haus verlassen und die beiden hier bei uns zurücklassen. Wir haben ja alles soweit besprochen und Du hast uns absolut freie Hand zugestanden bei der Abrichtung der zwei Stuten. Ist das richtig?“ „Ja, das stimmt. Du kannst mit ihnen alles machen, was Du willst und für notwendig erachtest. Es geschieht in meinem Namen“. „Gut. Bevor du gehst noch eine Kleinigkeit. Andi und ich halten die Ficken fest und verpasst den Säuen noch ein paar Schläge mit der Hand, und zwar so dass deine Fingernägel über die Zitzen der Kühe streichen. Dann geh jetzt, verpass den beiden je zwei ordentliche Schläge auf jede Titte. Und Jens, keine Scham, ruhig hart durchziehen.“. Jens zieht durch. Erst auf die Titten der Jungsau die bei jedem Schlag vor Schmerz lauf aufschreit. Und dann bei der alten Nutte, die sowas aber wohl besser abkann. „Bis Freitagnachmittag dann. Und… danke!!“ „Kein Problem. Du wirst zwei willige und absolut tabulose Weiber am Freitag vorfinden. Versprochen!“ Montag:Wieder zurück im Wohnzimmer richtet Andi das Wort an die zwei Frauen. „So, Sabrina, ab sofort ist dein Name „Jungfotze“ und deiner Moni ist „Saufotze“. „Wie wollt ihr mich nennen?“, kommt es von der vorlauten Jungsau. Widerworte oh nein nicht hier. Ich packe das Dreckstück grob bei den Haaren und werfe es zu Boden. Unbeirrt schleife ich die Kleine an den Haaren in unser Studio. Die Fotze schreit und heult Rotz und Wasser. An den Handgelenken befestige ich Armbänder mit Ösen die alsbald in zwei Seile die von der Decke hängen eingeklinkt werden.Ich kurble die Seile an bis die Sau keinen Boden mehr unter en Füssen hat. „Wenn ich sage dein Name ist ab jetzt Jungfotze dann ist das so, verstanden. Jetzt zeige ich was passiert, wenn du mir widersprichst.“Andi hat die alte Schlampe mitgebracht, die im Gegensatz zu ihrer Tochter artig neben ihm kniet. Er reicht mir die kurze Bullenpeitsche. Die ersten Schläge gehen auf den Arschbacken nieder. Jungfotze schreit und heult. Immer und immer wieder saust die Peitsche auf den Leib nieder. Die Striemen auf dem Körper verfärben sich dunkelrot. So ist es gut. Mein Schwanz ist hart.„Wie ist dein Name?“„Jungfotze, Herr“Na also, geht doch. „So ihr Fotzen heute werden wir euch einfach nach Lust und Laune gebrauchen. Morgen beginnt dann die Abrichtung von euch Fickmatratzen zu ordentlichen Dreilochhuren. Andi Ich denke wir sollten endlich anfangen und Fotzen mal richtig rannehmen.“„Seh ich genauso Robin, ich fang mit Saufotze an“.Andi zieht seine Hose aus und sein recht ansehnlicher Schwanz von 25 cm erblickt das Licht. „Saufotze, hinknien und Hände auf den Rücken.“ Die Schlampe macht unverzüglich was sie soll aber ohne seinen Befehl zu betätigen was der Sau wieder ein paar Ohrfeigen einbringt das der Schädel nur so von einer Seite auf die nächste fliegt. „Hast du nicht was vergessen?“ „Verzeihung Herr“ kommt es unterwürfig zurück.„Und jetzt Maul auf“. Er stopft dem wertlosen Stück Fickscheisse seinen harten Schwanz ins Maul und beginnt die Kuh brutal in den Hals zu ficken. Bis zum Anschlag schiebt er der Nutte seinen Schwanz in den Hals. Es schmatzt, wenn sein Schwanz rein und rausfährt. Immer wenn er die Hurenfresse der Ficke an seinen Bauch zieht beginnt das Miststück zu würgen. Kurz bevor die Sau ihm über seinen Schwanz kotzt zieht er ihn raus, reißt den Kopf an den Haaren zurück und scheuert der dummen Kuh zweimal ins Gesicht. escort edirne Dann wieder rein mit dem Schwanz in die Maulfotze. Speichel und Sabber läuft an seinem Schwanz entlang und tropft auf den Boden. Jetzt presst er den Schädel der Sau an seinen Bauch und hält der Schlampe die Nase zu. Sofort beginnt sie zu zappeln und nach Luft ringen. Nach ein paar Sekunden zieht er seinen Schwanz aus dem Hurenmaul und gibt der Fotze einen Tritt. „Auf die Knie“. Saufotze gehorcht und kaum ist sie auf den Knien schiebt ihr Andi seinen Schwanz bis zum Anschlag in die Fotze. „Sieh mal an die Drecksau ist klatschnass. Gefällt dir wohl so behandelt zu werden du Drecksau?“Während Andi Saufotze beackert kümmere ich mich um die Jungfotze. Ängstlich sieht sie mich an wohl wissend was jetzt kommt. „Maul auf“ herrsche ich sie an. Etwas zögerlich öffnet sie den Mund und schon steckt mein Schwanz in ihrer Maulfotze. Allerdings fängt sie sofort an zu würgen. „Hast du Sau noch nie einen Schwanz in deinem Hurenmaul gehabt?“ Jungfotze schüttelt den Kopf. Tränen laufen wieder über ihr Gesicht. Na gut, dann gibt’s zuerst ein Maulfotzentraining. Ich gehe rüber zu unserem Utensilienschrank und nehme mir einen Dildo mit etwa 30 cm Länge. Grob reiße ich Jungfotzes Kopf an den Haaren zurück so dass er überstreckt ist. „Machs Maul auf“. Die Sau macht ihren Mund auf und ich schiebe den Dildo ein Stück in ihren Mund. Immer weiter schiebe ich den Dildo der Kleinen in den Hals. Soweit bis sie würgen muss. Wieder raus und von vorne. Immer tiefer und schneller ficke ich die Drecksau in den Hals bis ein Schwall Kotze neben dem Dildo herausspritzt. Dildo raus, auskotzen und wieder rein mit dem Dildo. Immer härter stoße ich den Kunstschwanz der Sau tief in den Rachen. Wieder muss sie würgen und ich ziehe den Dildo heraus. An den Haaren ziehe ich die Schlampe zum Bett und werfe sie mit dem Rücken auf das Gummilaken. Ich positioniere den Fickschädel so dass er über die Bettkante hängt. Jetzt ficke ich sie wieder mit meinem Schwanz. Noch einmal muss die Sau sich übergeben aber da mein Pisser in ihrem Maul ist kommt ihr der Rotz aus der Nase. Auch bei mir ist es soweit. Raus mit dem Schwanz, nochmal kurz gewichst und Jungfotze bekommt die ganze Ladung in die Fickfresse. Geil sieht die Schlampe aus, verheult und mit Rotz und Wichse im Gesicht.„Andi, die Fotze hier braucht noch eine zweite Ladung in der Fresse“„Geht klar, bin gleich soweit“ Andi zieht seinen Schwanz aus der Mutterfotze und rotzt seine Ladung ebenfalls in Jungfotzes Gesicht.„Saufotze, komm her. Du leckst jetzt der Hure unsere Wichse aus der Fresse“„Ja,Herr“. Andi und ich ergötzen uns an dem geilen Zungenspiel von Saufotze.Anschliessend müssen die Huren sich Rücken an Rücken auf das Bett setzen. Andi legt eine Schlinge um die Hälse der Schlampen und zieht sie fest. Die Titten der Kühe werden als nächstes stramm abgebunden. Prall stehen die Zitzen ab. Ich nehme meinen Rohrstock während Andi den Fotzen je eine Plastiktüte über den Kopf zieht. Das Fickvieh japst nach Luft während ein Schlag nach dem anderen auf die abgebundenen Titten von Saufotze niedergeht. Die Haut der Titten platzt an manchen Stellen auf. Saufotze versucht zu schreien was aber wegen der Plastiktüte nicht wirklich geht. Nach 30 Sekunden zieht Andi die Tüten wieder von den Köpfen. Was japsen die Huren nach Luft. Jetzt ist Andi an der Reihe. Ich ziehe den Säuen die Plastiktüten wieder über den Kopf und Andi edirne escort bayan bearbeitet die Titten der Jungfotze, die sich durch das Abbinden schon in Richtung blau verfärbt haben. Trotzdem hält Andi gnadenlos drauf. Auch hier bilden sich jetzt dunkelrote Striemen, von denen aber keine aufgeplatzt ist. „Was ist los du Weichei. Keinen Mumm mehr, wirst wohl alt“ wird Andi von mir aufgezogen. Die Schlampen sind verdächtig am Japsen, zeit die Tüte wieder abzuziehen. Die Nutzfotzen in spe heulen Rotz und Wasser und betteln endlich erlöst zu werden. Aber soweit sind wir noch nicht. Jetzt bekommt die Jungsau von der Muttersau einen schönen Kehlenfick mit dem Dildo verpasst. „Saufotze du wirst jetzt dein Töchterlein mit dem Dildo hier schön tief in den Rachen ficken verstanden. Und zwar ordentlich sonst gibt’s ne Abreibung bei der sich das hier wie eine Kuschelstunde anfühlt.Flehend sieht Jungfotze ihre Mutter an, die ebenso flehentlich dreinschaut. Trotzdem greif sie der Kleinen in das Haar und zieht den Kopf zurück.„Komm Schätzchen mach den Mund auf. Du weisst ja was sonst passiert“.Sabrina öffnet ihren Mund und Moni setzt den Dildo an und stößt ihn langsam nach unter. Beide Fotzen heulen aber Saufotze schiebt den Dildo immer tiefer in den Rachen der Kleinen. Wie geil ist das anzusehen, unsre Schwänze werden wieder hart als die Jungfotze wieder zu würgen anfängt. „Los, fick die Schlampe tiefer und schneller“. Die Jungsau würgt und würgt. am Dildo laufen Rotz und Speichel aber Moni macht ihre Sache gut und fickt ihre Tochter schön in den Hals.„So, das reicht. Zeit das wir uns nach unter arbeiten. Aber erst gibt’s ne Erfrischung.“ Meint Andi und nimmt zwei Bier aus dem Kühlschrank. Wir stoßen an, anschließend frägt Andi die Fotzen „Na, wollt ihr auch was?“ Wie erwartet nicken die beiden.„Dann kniet euch vors Bett und macht eure Hurenmäuler auf“. Die beiden tun wie befohlen und öffnen ihre Mäuler. Wahrscheinlich hatten die gedacht es gibt etwas Bier. Falsch gedacht. Das einige was es für das Fickvieh gibt ist die Pisse, die in zwei Strahlen auf zwei geschundene Körper treffen. Andi und ich pissen den Nutten geradewegs in die Mäuler. „Schlucken hab ich gesagt oder es setzt was“ Die Androhung reicht. Brav schlucken unsere Pisse. Natürlich geht einiges daneben und am Ende sind die beiden komplett eingesaut. „Und jetzt leckt ihr Pissfotzen den Rest vom Boden auf“.Gedemütigt fangen die Nutten an den Boden aufzulecken. Jungfotze ist immer noch am heulen während Saufotze sich ganz gut im Griff hat. Die bekommen heute das volle Programm. Keine Atempause. Morgen werden wir das gelernte in Ruhe vertiefen und dann werden wir uns die Arschfotzen vornehmen.Aber jetzt hab ich Lust den beiden zum Abschluss noch ein bisschen weh zu tun. „Andi, greif dir mal die Alte und halte der sau die Hände hinter dem Rücken fest. „Geht klar. Los Saufotze hast du nicht gehört“ raunzt er Moni an und gibt ihr einen Tritt das sie ein Stück über das Parkett rutscht. Langsam rappelt sie sich hoch und wir sofort von Andi gepackt der ihr Strappado ähnlich die Hände hinter dem Rücken fixiert.„Und du Jungfotze wirst zusehen, du bist als nächstes dran“Den ersten Schlag führe ich hart aus und trifft eine Titte die die ordentlich hoch fliegt. Die Sau schreit vor Schmerz. Als nächstes eine schallende Ohrfeige, dann wieder eine Titte. Schön im Wechsel. Saufotze flennt, jammert und winselt um Gnade. Aber davon lasse ich mir doch den Spaß nicht verderben. Der Hurenkopf fliegt von einer Seite zur nächsten. Mann ist das geil.. Nach etwa 20 harten Schlägen lass ich es gut sein für heute. Die Jungsau darf jetzt Andi bedienen nicht das die Nutte denkt sie kommt ohne davon.Fortsetzung folgt…….

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın