Computerservice Teil 37

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Merhaba aksamci.org sex hikayeleri okuyucuları, derlediğimiz en büyük hikaye arşivini sizlerin beğenisine sunuyoruz.okuyup keyif almak ve sırılsıklam olmak işte tüm mesele bu.

Adrianna Chechik

Computerservice Teil 37Computerservice Teil 37Kaum im Bad angekommen, schickte Silvia mich rücklings auf den Boden. „So Mädels dann wollen wir Petra mal ordentlich taufen“, kam dann ihre Anweisung an die beiden Anderen und schon standen die drei breitbeinig über mir. Dabei hatte Eva es ganz geschickt geschafft direkt über meinem Kopf zu stehen. Welch ein herrlicher Anblick direkt über meinem Kopf die feuchte Muschi von Eva, ein weinig Mösenschleim hing als Faden herab der Po war zum Kopf gewand, wenig dahinter der gewaltige, leicht hängende Schwanz von Silvia mit Zielrichtung auf Eva und unmittelbar dahinter der immer noch steife Schwanz von Diana. Der sich an Silvias Poritze rieb. Eva ging jetzt leicht in die Knie und eröffnete die Taufzeremonie, unmittelbar über meinem Mund allerhöchstens 10 – 15 cm entfernt war jetzt Evas Muschi und dann begann es zu tröpfeln erst zaghaft zielend, „Mach den Mund schön weit auf“, kam die Anweisung von Silvia und dann spritzte mir schon der Natursekt von Eva in den Mund und was ich nicht direkt schlucken konnte spritzte mir ins Gesicht. Evas Sekt war ein Genuss, aber da kam auch schon eine etwas herbere, salzigere Note dazu. Wie ich sehen konnte spritzte Silvia nunmehr ihren Sekt über Evas Busen und zielte dann ihren festen Strahl Evas Körper abwärts lenkend ebenfalls kocaeli escort auf meinen Mund. Zugleich erhielt ich jetzt von Diana eine warme Dusche auf meinen Schwanz, welcher schon wieder in voller Pracht himmelan stand. Eva setzte sich jetzt auf mein Gesicht und befahl mir sie schön trocken zulecken, dieser Anweisung kam ich mit Hingabe nach. Ich hätte Evas Möse auch sicherlich noch weiter gekostet, wenn Silvia Eva nicht abgedrängt hätte mit dem Kommentar: „Hey, ich will auch noch trockengeleckt werden“, und schon füllte sich mein Mund mit Silvias Riemen, aber auch nur solange bis Diana auf ihr Recht beharrte und meinen Mund wiederum mit ihrem Schwanz füllte. Dabei sah Diana mir tief in die Augen, zwinkerte mir zu und meinte: „Genieße es einfach“.Dann zogen wir uns gegenseitig aus und gingen alle in die Dusche, Laib an Laib, dazwischen glitschige Seife, ein irres Gefühl wenn vier erregte Körper sich so schmiegen. Nach der ausgiebigen Dusche kam nun Evas Ansage, sie hatte ja die letzte Runde gewonnen: „ So damit jetzt erst einmal etwas Ruhe in den Abend oder besser gesagt in die Nacht kommt lege ich die nächste Runde wie folgt fest. Wir bilden wieder zwei Gruppen, Diana und Silvia gehen ins Gästezimmer und vergnügen sich dort, Petra und ich gehen ins Schlafzimmer und vergnügen uns dort miteinander, kocaeli escort bayan anschließend ist erst einmal Ruhe angesagt bis zum Frühstück“.Diana ergänzte die Ansage indem sie mich bat die Videoanlagen in beiden Zimmern zu aktiviere, so dass alle mit verfolgen könnten was im jeweils andern Zimmer abging. Schnell hatte ich die beiden Anlagen geschaltet und den Computer auf Mitschnitt eingestellt.In der Zwischenzeit hatte Eva es sich auf dem Bett bequem gemacht, als ich mich rumdrehte lag sie rücklings mit weit gespreizten Beinen, die Knie zum Körper angezogen vor mir. „Komm her mein Prinz, für den Rest der Nacht gehörst du mir alleine“, sprach Eva und zog ihre Muschi weit auseinander. Ich wollte mich mit dem Mund hinab zu ihrer Muschi begeben, doch Eva sagte: „Steck mir deine Sperr, mit einem einzigen Ruck, in meine Votze, ich will dich jetzt ganz tief in mir spüren, danach habe ich mich schon den Abend gesehnt“. Ich sprang förmlich zwischen Evas Knie und versenkte meinen Schwanz ohne ihn ausrichten zu müssen bis zum Anschlag in Evas Möse. Eng, glitschig und ich möchte fast sagen heiß, schmiegte sich Evas Muschi um meinen Phallus. Still lag ich auf Eva, welche jetzt die Handlung übernahm. Ihre Beine klammerten sich um mich und mit einem Ruck hatte diese kleine, eher zierliche izmit escort Frau mich auf Kreuz gerollt und saß fest über, besser gesagt auf mir. „So, jetzt zeige ich dir, was ich unter einem richtigen Fick verstehe, ich pump dir deinen Saft aus der Röhre bis nur noch Luft kommt“, war ihr Kommentar, und dann legte Eva auch gleich einen Höllenritt hin.Dank Dianas Eiweißdrink stand mein Schwanz, wie es kein Dildo besser gekonnt hätte, nur, dass mein Schwanz voller Gefühl war, welches ich empfand und auch gab. Es dauerte eine geraume Weile, bis Evas Muschi sich im ersten Orgasmus konzentrisch zusammenzog und ihr Saft nur so auf meinen Bauch spritzte. Danach rutschte Eva von meinem Pfahl abwärts, küsste mich auf den Mund rutschte mit ihrem Mund über meine Brust abwärts bis ihr Mund meinen immer noch steifen Schwanz fand sagte bewundernd: „He, der wartet ja noch auf die nächste Runde“, rutschte wieder aufwärts saugte dabei ihren Mösensaft von meiner Brust um in anschließend meinem Mund zu übergeben und hatte auch schon wieder aufgesattelt. Auf dem Bildschirm sah ich Diana auf den Knien und Silvia, welche ihren Schwanz tief in Dianas Arsch versenkt hatte und sich mit ihren Händen an Dianas Becken festhielt.Ritt um Ritt verpasste Eva mir in dieser Nacht Unmengen ihres Liebessaftes spritzten auf meine Brust, und ich weiß nicht mehr nach dem wievielten Orgasmus Diana nur aufstöhnte und mit meinem Schwanz in ihrer Muschi einschlief. Auf dem Bildschirm sah ich, das Silvia auf Diana schlief, dann übermannte auch mich der Schlaf.Ende Teil 37

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın